Kontakt/Impressum | Sitemap
Direkt zum Inhalt springen. Alternativ zur Kopf-Navigation ist die Sitemap zu empfehlen
Die Rübenburg |
Verein |
Kinderhaus |
Kurse |
Ferien |
Veranstaltungen |
Begriff |
Haus |
Lage |
Initiatoren
Satzung |
Mitgliedschaft
Tagespflegestelle Rübenburg |
Betreuungsangebot |
Konzept |
Elterninfo |
Intern
Haus |
Lage |
Team
Zielgruppe |
Betreuungszeiten |
Räume |
Tagesablauf
Pädagogisches Konzept |
Unsere Leitsätze |
Möglichkeiten für die Kinder
Anmeldung |
Kosten |
Gespräche |
Eingewöhnungsphase
Kalender |
Fotos |
Sonstiges |
Pinnwand
Kreativwerkstatt |
Schwimmen |
Theater |
Musikgarten/Musikmachen |
Naturwissenschaffen |
Ausstellungen |
Kalender |
Archiv mit Bildern und Berichten

Bilder und Bericht vom Rübenlichterfest weiterpfleil

Kursprogrammweiterpfleil
Ferienprogrammweiterpfleil

Montags: Friseurweiterpfleil
und Schneidereiweiterpfleil

Rübenlichterfest 2018

Bericht in der Allgemeinen Zeitung vom 23.11.2018


7. Rübenlichterfest in Stöcken

"Meine Räbe leuchtet in der dunklen Nacht", das hörte man, wenn man sich auf den Weg zur großen Spielscheune der Kultur- und Kindertages-Stätte Rübenburg machte. Die ursprünglich Schweizer Tradition ist in dieser Rübengegend mittlerweile im siebten Jahr zum festen Bestandteil Uelzens Festkultur geworden.

Schon am Freitagnachmittag haben sich viele Kinder und Erwachsene in der Diele des großen Bauernhauses versammelt und gemeinsam geschnitzt.

Passend dazu gab es ein Doku-Hörspiel zum Thema „Licht“ zu hören, das die Kinder der Rübenburg in einer Projektwoche in Kooperation mit Radio ZuSa produziert hatten (Ankündigung des Sendetermins folgt).

Am Samstag fand nach dem gemeinsamen Singen in der Scheune und einer Trommelshow der Kinder in Kooperation mit der Musikschule Uelzen der große Umzug mit weit über 100 Teilnehmenden statt.

Zum Aufwärmen ging es dann weiter zum Feuer im Garten bei Kinderpunsch, Glühwein, Waffel oder Rübensuppe bei Saxophon-Klängen von Michael Bültge. Beim Lichterzauber glänzte das Duos Fabian & Friederike mit einer  Feuer- und Leuchtshow und die Rübenburg-Kids performten einen Lichter-Tanz mit den vom Nähkurs gefertigten Rübenkostümen.

Als Highlight des Abends begeisterte das Duo „Igel“ aus Hamburg mit neu interpretierten Rockbaladen und eingestreuten Lesungen das Publikum.